Geschichte

Das Gebäude an der Steenschuur 11 wurde bereits seit dem 15. Jahrhundert fast ununterbrochen als Wohnraum genutzt. Die Piscina in dem unter staatlichem Denkmalschutz stehenden Bauwerk ist sehr außergewöhnlich für ein Wohnhaus. Diese Nische in der Mauer, in der ein Waschbecken Platz fand, wurde zur Ausübung des Glaubens im Privaten eingebaut.

Rund 1970 richtete die so genannte Auferstehungskirche in dem Gebäude ein Versammlungszimmer ein und setzte damit einen religiösen Akzent. Die kirchliche Nutzung des Gebäudes an der Steenschuur endet im Jahr 2007. Nachdem das Gebäude seitdem gut vier Jahre leer stand, wird es als Wohn- und Bürogebäude genutzt.

Nach einem umfassenden Umbau öffnet hier 2016 das Boutique Hotel Steenhof Suites seine Türen.

Da wir genauso stolz auf unser exklusives Hotel wie auf die Geschichte seines Gebäudes sind, haben wir auf Wikipedia eine Seite mit sämtlichen historischen Fakten bereitgestellt: ’t Bruggehoofd.